Willkommen in Ellenbach

 

Dorfgemeinschaftshaus Ellenbach /

Gemeinschaft Ellenbacher Vereine (GEV)

 

 

 

Nach rund zwei Jahren intensiver Vorbereitungszeit und einer rekordverdächtigen Bauzeit (Baubeginn 05.09.2014) hat die Stadt Hersbruck mit einer offiziellen Einweihungsfeier am 14.11.2015 das Ellenbacher Dorfgemeinschaftshaus seiner Bestimmung übergeben.

 

Der 85 m² große Anbau an das bestehende Feuerwehrgerätehaus wird künftig für die Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben den zentralen Anlaufpunkt darstellen und das passende Ambiente für die Gemeinschaftsaktivitäten bieten.

 

Die erste Veranstaltung hat bereits am 07.10.2015 mit der diesjährigen Bürgerversammlung für Ellenbach, Leutenbach und Weiher im neuen Veranstaltungssaal statt gefunden - noch mit Biertischen und -bänken -, gefolgt von der Einweihungsfeier und dem diesjährigen Heimatabend am 21.11.2015, der den neuen Saal bereits an die Belastungsgrenze brachte.

 

Ein Rückblick:

Mit der endgültigen (offiziellen) Schließung unserer letzten Ellenbacher Gaststätte zum 31.12.2012 (tatsächlich war die Wirtschaft seit Ostermontag 2012 bereits geschlossen) waren die Ellenbacher Vereine aufgrund einer fehlenden Räumlichkeit nicht mehr in der Lage, ihre Veranstaltungen im Dorf auszurichten.

Ausgehend von einleitenden Gesprächen im Oktober 2012 zwischen den Vereinen und einem Gesprächsangebot/-gesuch der Feuerwehr Ellenbach fand im November 2012 erstmals ein Sondierungsgespräch zwischen Vertretern der vier Ellenbacher Vereine, Herrn 1. Bürgermeister Robert Ilg und weiteren Vertretern der Stadtverwaltung Hersbruck statt.

Ihren Abschluss fanden diese Vorgespräche, Beratungen und Beschlussfassungen mit der zur Verfügung-Stellung von 150.000,--€ (verteilt auf zwei Haushaltsjahre) durch die Stadt Hersbruck. So konnten die Ellenbacher Vereine den Schritt wagen und durch massive Eigenleistungen in Form von mehr als 2.100 (!!)  Arbeitsstunden den Dorfgemeinschaftssaal verwirklichen. Unterstützung praktischer Art boten hierbei auch Fachkräfte des Städtischen Bauhofs mit rund 450 geleisteten, verrechneten Arbeitsstunden. Baubeginn war, wie bereits oben erwähnt, am 05.09.2014.

 

Zum Zwecke der Errichtung sowie des laufenden Betriebes des Gemeinschaftshauses gründeten die vier Ellenbacher Vereine - Sängerbund 1877 Ellenbach e.V., Feuerwehr e. V., Schützenverein e. V. und Heimatverein e. V. - die "Gemeinschaft Ellenbacher Vereine (GEV)". In außerordentlichen Mitgliederversammlungen am 23. Mai 2015 stimmten die Mitglieder der vier Ellenbacher Vereine dem vom Arbeitskreis GEV vorgelegten Kooperationsvertrag nahezu einstimmig zu.
Bis einschl. 14.11.2015 "amtierte" noch der seit 2012 etablierte Arbeitskreis.

 

Ab 15.11.2015  bis 31.12.2016 zeichnen als Organe der GEV verantwortlich:
1. Vorsitzender Alexander Lepp (Sängerbund)
2. Vorsitzender Bernd Rupprecht (Schützenverein)
1. Kassier Marco Vogel (Feuerwehr)
2. Kassier Thomas Bezold (Heimatverein)
Je ein Vertreter der Vereine als Beisitzer:
Gerhard Rösch, Uwe Lades, Michael Haas und Stefan Walter
Das nachfolgende Foto zeigt die ab 15.11.2015 amtierende Vorstandschaft.
 




 

Ansprechpartner für Reservierungen unseres Dorfgemeinschaftshauses:


Alexander Lepp, Tel.Nrn. 0 91 51 / 59 82 oder 0151 / 20 11 64 59

und

Bernd Rupprecht, Tel.Nr.  0151 / 54 70 52 30

 

 

Bilder von der Einweihungsfeier am 14. November 2015

   

Am Samstag, 14.11.2015 hatte die Stadt Hersbruck zur offiziellen Einweihungsfeier für das neuerbaute Dorfgemeinschaftshaus in Ellenbach eingeladen.

 

 

Das Dorfgemeinschaftshaus bietet auf rund 85 qm Platz für Veranstaltungen und wird künftig auch als Schießhaus des Schützenvereins Ellenbach e. V. genutzt.

 

 

 

1. Bürgermeister Robert Ilg bei der Festansprache

 

 

 

Pfarrer Reinhold Pfindel erteilt dem Dorfgemeinschaftshaus den kirchlichen Segen

  

 

 

 

Die Einweihungsfeier wurde musikalisch vom Sängerbund 1877 Ellenbach e. V. unter Leitung von KMD Karl Schmidt umrahmt

 

 

 

Namens der Gemeinschaft Ellenbacher Vereine (GEV) dankte 2. Vorsitzender Bernd Rupprecht

Herrn Stadtbaumeister Lothar Grimm für dessen fachliche Unterstützung

 

 

 

Mit herzlichen Worten sprach Bernd Rupprecht im Namen der Ellenbacher Dorfgemeinschaft

Erwin Hartmann Dank und Anerkennung für die geleistete und noch zu leistetende Arbeit und das Engagement als Bauleiter aus.

 

 

 

O´zapft is ..........

 

 

Nach dem offiziellen Teil schloss sich ein gemütliches Zusammensein in dem neuen Gemeinschaftsraum an.

 

Renate Lochmüller    info@ellenbach.com